Louis-Seize-Schrank_59M_Seite_Denzinger-Neustadt-an-der-Weinstraße-Pfalz
Louis-Seize-Schrank_59M_Detail2_Denzinger-Neustadt-an-der-Weinstraße-Pfalz
Louis-Seize-Schrank_59M_Detail3_Denzinger-Neustadt-an-der-Weinstraße-Pfalz
Louis-Seize-Schrank_59M_Detail1_Denzinger-Neustadt-an-der-Weinstraße-Pfalz

Louis-Seize Schrank, Baden/Pfalz, Ende 18. Jh.

Beschreibung

Eiche massiv. Zweitüriger Schrank mit außergewöhnlicher, feiner Schnitzerei. Auf gedrückten Kugelfüßen ein stark profilierter, kannelierter und mit Perlstabdekor versehener Sockel, das geschweifte Kopfteil noch intensiver gestaltet mit zusätzlichem Fries mit übereinander gelegten Scheiben. Die Eckschrägen sind hälftig mit einem geschnitztem Kettenfries versehen, das von einem Perlstab umrahmt ist und einem Vogel im letzten unteren Ring. Die andere Hälfte ist kanneliert und am oberen und unteren Abschluss als hervorragendes Kapitell gestaltet. Die Seiten des Schrankes sind kassettiert, ebenso die Türen, wobei die oberen Türfüllungen eine nachträgliche Datierung "1800" aufweisen. Hervorzuheben ist noch die Schlagleiste der rechten Tür, die als Halbsäule in Louis Seize Manier gestaltet ist. Originale Beschläge und Riegel in meisterlicher Handwerksqualität.
Ein sehr imposanter Schrank, der es auch auf die Titelseite des Buches von Rainer Haaff (Eichenmöbel von Barock bis Jugendstil. Bürgerliche und ländliche Möbel. Germersheim 2005) geschafft hat und darin auch mehrfach abgebildet ist.

Perfekt restauriert.

Maße (ca.): Höhe 220 cm | Breite 147 cm | Tiefe 60 cm | Innentiefe 52 cm

Preis: € 12840,- i.A.